Krankenkassen

DAK erhebt 2009 keinen Zusatzbeitrag

Veröffentlicht: 18.12.2008, 05:00 Uhr

BERLIN (ble). Die DAK, mit sechs Millionen Versicherten Deutschlands drittgrößte Krankenkasse, will 2009 auf einen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern verzichten. Einen entsprechenden Beschluss fasste gestern der DAK-Verwaltungsrat.

Auch die AOK Brandenburg will 2009 allein mit dem Geld aus dem Gesundheitsfonds auskommen. Die Deutsche BKK als bundesweit größte Betriebskrankenkasse mit einer Million Versicherten kündigte an, zumindest ohne Zusatzbeitrag ins kommende Jahr zu gehen. Der Gesundheitsfonds hat ein Volumen von rund 167 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema

AOK Bayern

Onlinekurs für pflegende Angehörige

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden