Kommentar zum Gewerkschaftsurteil

Die Richter haben das Wort

Von Christiane BadenbergChristiane Badenberg Veröffentlicht:

Es ist ein Urteil, das Folgen haben wird. Wahrscheinlich auch für künftige Arbeitskämpfe von Klinikärzten. Zwar ging es am Montag vor dem Frankfurter Arbeitsgericht um eine Schadenersatzklage gegen die Gewerkschaft der Flugsicherung, aber unter Umständen könnte eine solche Klage auch den Marburger Bund treffen. 9,5 Millionen Euro forderten Fraport, Lufthansa und Air Berlin, weil sie die Streiks im vergangenen Februar für rechtswidrig hielten.

Das Gericht hat die Klage abgewiesen, aber Berufung zugelassen. Und die Kläger gehen davon aus, dass das Verfahren bis zum Bundesarbeitsgericht verfolgt wird.

Müsste eine Spartengewerkschaft eine solche Schadenersatzsumme zahlen, wäre das ihr Ende. Und wohl auch das Ende aller dieser Gewerkschaften, die in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen haben. Ihre Streiks verursachen schnell einen erheblichen Schaden, weil die Streikenden - Ärzte, Piloten, Fluglotsen, Lokführer - an Schlüsselpositionen sitzen.

Klinikverbände, Fluggesellschaften und Deutsche Bahn nutzen alle Mittel, um die Macht der Spartengewerkschaften zu brechen. Politisch findet sich dafür bislang keine Mehrheit.

Und juristisch hat das Bundesarbeitsgericht mit seinem Urteil zur Tarifpluralität im Jahr 2010 die Macht der Berufsgewerkschaften gestärkt. Da drängt sich der Eindruck auf, dass ihnen jetzt finanziell das Rückgrat gebrochen werden soll.

Lesen Sie dazu auch: Schadenersatz: Gewerkschaft muss nicht zahlen

Mehr zum Thema

Sorge um Überlastung in Krankenhäusern

Corona-Positionspapier: Marburger Bund kritisiert KBV scharf

„ÄrzteTag-Podcast“

Wie möchten Sie den ÖGD für Ärzte attraktiver machen, Dr. Botzlar?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Vor der Arzneigabe alle möglichen Risiken abgewägt? Bereits Medizinstudenten sollen sich künftig „relevantes pharmakotherapeutisches Wissen zu häufig verordneten und/oder besonders risikoreichen Arzneimitteln“ aneignen.

Neue Lehrkonzepte

Das ist Spahns neuer Plan für mehr Arzneisicherheit

Eine gesunde Ernährungsweise kann ihn vielerlei Hinsicht Vorteile haben.

Gemüse und Nüsse statt Burger und Bratwurst

Seltener Impotenz dank mediterraner Ernährung?