Berufspolitik

Für immer mehr Arzneien entfällt die Zuzahlung

Veröffentlicht: 09.07.2009, 16:12 Uhr

BERLIN (fst). Die Anteil der Medikamente, für die GKV-Versicherte keine Zuzahlung leisten müssen, wächst. Darauf weist der Apothekerverband ABDA hin. Bei mehr als einem Drittel der Packungen entfällt inzwischen die Zuzahlung. Ähnlich bei Arzneimitteln, für die es Rabattverträge gibt: Dort sind zwei Drittel zuzahlungsbefreit oder die Zuzahlung ist ermäßigt.

Die maximal zehn Euro Zuzahlung entfallen bei Festbetragsarzneien dann, wenn ihr Preis mindestens 30 Prozent unter Festbetrag liegt. Das gilt zurzeit für etwa 36 Prozent der Packungen. Im Juli 2008 waren es etwa 31 Prozent.

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Grund für späten Notruf?

Herzinfarkt-Symptome im Alter öfter atypisch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden