Berufspolitik

GKV im Plus, Minus bei der Pflegeversicherung

WIESBADEN (fst). Die gesetzlichen Sozialversicherungen haben im ersten Quartal 2011 ein Plus von 100 Millionen Euro verbucht, hat das Statistische Bundesamt mitgeteilt.

Veröffentlicht: 14.07.2011, 16:54 Uhr

Die Einnahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung belief sich in den ersten drei Monaten auf 45,6 Milliarden Euro, fünf Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Ausgaben legten um 2,6 Prozent auf 44,6 Milliarden Euro zu. Somit ergibt sich ein Überschuss von 900 Millionen Euro.

Die gesetzlichen Pflegekassen schlossen mit einem Defizit von 200 Millionen Euro ab. Dort stiegen die Ausgaben (drei Prozent) stärker als die Einnahmen (1,2 Prozent).

Mehr zum Thema

Coronavirus-Pandemie

Pflegebonus in Bayern beschlossene Sache

Corona-Pandemie

DKG fordert Bonus für alle Klinikmitarbeiter

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Einfache COVID-19-Diagnostik mit Lungenultraschall

Thorax-CT versus POCUS

Einfache COVID-19-Diagnostik mit Lungenultraschall

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Praxisumbau wegen COVID-19

Wer braucht schon Masken im Kampf gegen Corona?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden