Krankenkassen

Grüne: Pflegekasse braucht Reserve

BERLIN (sun). Die Grünen haben die von der schwarz-gelben Koalition geplante private kapitalgedeckte Pflegeversicherung als "fachlich fragwürdig" kritisiert.

Veröffentlicht: 21.01.2011, 17:12 Uhr

"Sie bewirkt nur eines: Die Entsolidarisierung der Pflegeversicherung", sagte Grünen-Pflegepolitikerin Elisabeth Scharfenberg. Stattdessen solle eine Kapitalreserve im bestehenden Solidarsystem aufgebaut werden.

Das hatten kürzlich auch die Ersatzkassen gefordert. Damit legten die Kassen "den Finger in die Wunde", so Scharfenberg.

Mehr zum Thema

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Während Corona-Pandemie

Heilmitteltherapie per Videoleitung möglich

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden