NRW-Regierung

Henke Mitglied in Beratungsgremium

Der Präsident der Kammer Nordrhein ist nun Mitglied im neuen Mittelstandsbeirat der Landesregierung.

Veröffentlicht: 22.07.2013, 15:06 Uhr

KÖLN. Der Präsident der Ärztekammer Nordrhein Rudolf Henke ist zum Mitglied des neuen Mittelstandsbeirats der nordrhein-westfälischen Landesregierung berufen worden.

Ziel des Gremiums ist es nach Angaben des NRW-Wirtschaftsministeriums, "die Mittelstandspolitik pragmatisch an den Bedürfnissen und Bedingungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu orientieren".

Mitglieder des Beirats sind hochrangige Repräsentanten der mittelständischen Wirtschaft des bevölkerungsreichsten Bundeslandes und der kommunalen Spitzenverbände.

Erster Vorsitzender ist der Präsident des nordrhein-westfälischen Handwerkstags Professor Wolfgang Schulhoff, sein Stellvertreter ist Arndt Kirchhoff, Vorsitzender des BDI/BDA-Mittelstandsausschusses. (iss)

Mehr zum Thema

Versorgungsprojekt „Mambo“

Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Baden-Württemberg

Im Zollernalbkreis ist fast jeder zweite Hausarzt über 60

Ärztekammerpräsident Henke

Apotheker für Impfung nicht ausreichend qualifiziert

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Corona-mRNA-Impfstoff

Ansturm auf CV-NCOV-001-Impfstudie in Tübingen

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

KBV nimmt Klage zurück

Vergütung für Corona-Tests wird weiter verhandelt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden