Pflegende Angehörige

Jeder Dritte verkürzt seine Arbeitszeit

Veröffentlicht: 11.11.2014, 17:32 Uhr

NEU-ISENBURG. Jede dritte Frau und jeder vierte Mann kürzt für die Pflegetätigkeit die Arbeitszeit. Das zeigt eine Pflegestudie der Techniker Krankenkasse (TK), für die das Umfrageinstitut Forsa rund 1000 pflegende Angehörige befragt hat.

Nach Angaben der Kasse drosseln Angehörige, die plötzlich von der Pflegeaufgabe überrascht wurden, ihre Arbeitszeit häufiger, als die, die langsam in die neue Familiensituation hineinwachsen konnten (38 Prozent im Vergleich zu 26 Prozent). Jeder Neunte habe den Beruf ganz aufgegeben.

"Um die Betroffenen zu unterstützen, hat der Gesetzgeber erste Schritte in die richtige Richtung unternommen", erklärt Wolfgang Flemming, Fachbereichsleiter und Pflegeexperte bei der TK in einer Mitteilung. Pflegende Angehörige können eine Auszeit vom Job von zehn Tagen nehmen, wenn plötzlich die Pflege eines Familienangehörigen organisiert werden muss.

Künftig soll es auch einen Anspruch auf Lohnersatzleistungen in dieser Zeit geben. (bee)

Mehr zum Thema
Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

COVID-19 und Mund-Nase-Schutz

Corona-Masken-Attest: Spiel mit dem Feuer

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Ambulanter „Schutzwall“

Spahn lobt Einsatz von Ärzten in Corona-Pandemie

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden