Sachsen

KV sucht Ärzte für Teilnahme an TSS-Projekt

Veröffentlicht:

DRESDEN. Die KV Sachsen sucht Ärzte, die bei einer elektronischen Terminvergabe durch die Terminservicestelle der KV teilnehmen wollen. Die Pilotphase soll im zweiten Quartal beginnen. Dabei geht es um die Vermittlung von Arztterminen für Patienten, die sich deshalb an die Terminservicestelle wenden. Ein Vorteil für die Mediziner soll darin liegen, dass sie wegen möglicher Termine nicht mehr von der Vermittlungsstelle angerufen werden.

Außerdem sei es so möglich, jederzeit die Termine einsehen und kontrollieren zu können. Die Vermittlungsstelle könne Patienten gleich während des Telefonats Termine vermitteln und müsse nicht erst in Arztpraxen anrufen und nach freien Terminen fragen. (sve)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Erstes Fazit

DKG: Lauterbachs Klinik-Atlas steckt voller Fehler

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Charlotte Kleen

© Babett Ehrt/ Lichtbildwerkstatt

Porträt

Wie Charlotte Kleen Medizin in ihrer ganzen Breite kennenlernt

Mädchen geht chemischen Experimenten in einem Klassenzimmer nach, die Haare stehen ihr zu Berge.

© Andrey Kiselev / stock.adobe.com

Inkretinmimetika

GLP-1: Wie aus dem kleinen Hormon ein Rockstar wird