Krankenkassen

Kartellrecht für Kassen - Union lehnt das ab

Veröffentlicht: 08.03.2010, 16:34 Uhr

BERLIN (fst). In der Regierungskoalition knirscht es, weil Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) ein Entflechtungsgesetz vorlegen will, das auch auf gesetzliche Krankenkassen angewendet werden könnte. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" lehnt die Union es ab, die Krankenkassen dem Wettbewerbsrecht zu unterstellen. Anderenfalls könnten die Körperschaften zu steuerpflichtigen Unternehmen werden. Auch Wirtschaftspolitiker kritisieren, ein Entflechtungsinstrument "auf Vorrat" sei nicht sinnvoll.

Mehr zum Thema

TK-Umfrage

Corona stresst die Menschen

Nordrhein

Neuer Vertrag für COPD-Patienten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die Fronten im TI-Streit verhärten sich

Ministerium vs. Ärzteschaft

Die Fronten im TI-Streit verhärten sich

Gehört Kohlenmonoxid auf die Dopingliste?

Ausdauersport

Gehört Kohlenmonoxid auf die Dopingliste?

Herz-CT auch zur Osteoporose-Diagnostik nutzen!

Gleichzeitige Checks

Herz-CT auch zur Osteoporose-Diagnostik nutzen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden