Kartellrecht für Kassen - Union lehnt das ab

Veröffentlicht:

BERLIN (fst). In der Regierungskoalition knirscht es, weil Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) ein Entflechtungsgesetz vorlegen will, das auch auf gesetzliche Krankenkassen angewendet werden könnte. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" lehnt die Union es ab, die Krankenkassen dem Wettbewerbsrecht zu unterstellen. Anderenfalls könnten die Körperschaften zu steuerpflichtigen Unternehmen werden. Auch Wirtschaftspolitiker kritisieren, ein Entflechtungsinstrument "auf Vorrat" sei nicht sinnvoll.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Alternative Therapierichtungen

Homöopathie: Worüber gestritten wird – und was die Fakten zeigen

Lesetipps