Italien plant

Kein Alkohol mehr für Minderjährige

ROM (dpa). Italien will den Verkauf von Alkohol an Minderjährige unter 18 Jahren verbieten. Das Verbot solle in Bars und Supermärkten gleichermaßen gelten, berichteten italienische Zeitungen am Donnerstag.

Veröffentlicht:

Die Änderungen im Gesundheitsgesetz wurden nach diesen Berichten am Mittwoch im Sozialausschuss des Abgeordnetenhauses angenommen.

Verstöße sollen mit Geldbußen von 250 bis 1000 Euro geahndet werden. Verkäufer riskierten auch ein dreimonatiges Verkaufsverbot, hieß es.

Wenn sie beim Alter der Kunden nicht sicher seien, müssten sie ein Dokument verlangen. Bisher dürfen schon 16-Jährige Alkohol kaufen.

Mehr zum Thema

Kritik an „Suizidtourismus“ in den USA

Mehrere US-Bundesstaaten wollen Beihilfe zum Suizid erlauben

„Mehr Ernsthaftigkeit“ nötig

Drogenbeauftragter für härteren Kurs gegen das Rauchen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“