PKV

Kein Aufnahmestopp bei Schufa-Eintrag bekannt

Veröffentlicht:

BERLIN. Der Bundesregierung sind keine Fälle bekannt, wonach private Krankenversicherungen entgegen dem gesetzlichen Kontrahierungszwang Neukunden mit Schufa-Eintrag die Aufnahme in den Basistarif verwehren.

Auch aus Verbraucherbeschwerden, die bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eingereicht worden sind, ergeben sich nach Aussage von Dr. Michael Meister (CDU) dafür keine Anhaltspunkte.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Finanzministerium beantwortete damit eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Maria Klein-Schmeink. Die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion bezog sich bei ihrer Anfrage ausdrücklich auf einen Bericht der "Ärzte Zeitung". (eb)

Mehr zum Thema

AOK Bayern

Ein Online-Coach für Typ-2-Diabetiker

Ländliche Versorgung

Digitale Medizin ist mehr als ein Lückenfüller

Infektionskrankheiten

Lockdown stoppt in Hessen mehr als nur Corona

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Teilnehmerin einer Protestkundgebung der Initiative „Querdenken“ im Mai 2020 in Stuttgart: Die großen Erfolge der Impfkampagne gegen Polio sind im kollektiven Gedächtnis der meisten Deutschen nicht mehr präsent.

Gastbeitrag Dr. Jürgen Bausch

Wir sind Opfer unseres eigenen Impferfolgs