Hartmannbund

Keine Steigerung von Qualität mit weniger Ärzten!

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG. Der Hartmannbund hat vor dem Ansinnen gewarnt, dass mehr Qualität mit immer weniger Ärzten zu gewährleisten sei.

In Hinblick auf die derzeit tagende Bund-Länder-AG zur Klinikreform sagte der Vorsitzende Dr. Klaus Reinhardt: "Ich finde es richtig, dass alle Beteiligten offensichtlich die Arbeitsbelastung für die Beschäftigten an den Krankenhäusern endlich als Thema identifiziert haben."

Weiter heißt es in der Mitteilung: "Fatal sei es allerdings, wenn man glaube, das Problem an den Kliniken ausschließlich über eine Aufstockung des Personals im Pflegebereich lösen zu können."

Auch müsste eine "angemessene Personalausstattung im ärztlichen Bereich" kommen. Reinhardt appellierte an Ärzteschaft und Pflegekräfte, sich an Kliniken nicht gegenseitig ausspielen zu lassen. (eb)

Mehr zum Thema

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Stellungnahme zum Medizinforschungsgesetz

Bundesrat lehnt vertrauliche Erstattungsbeträge ab

Fortschritte in der HIV-Impfstoffforschung

B-Zellen im Fokus der HIV-Immunisierung

Lesetipps