Führungswechsel

Knappschaft wird erstmals von Frau geführt

Veröffentlicht:

KÖLN . Zeitenwende bei der Knappschaft-Bahn-See: Ab dem 1. November 2015 steht erstmals eine Frau an der Spitze des traditionsreichen Sozialversicherungsträgers.

Bettina am Orde, die bislang als Direktorin bei der Knappschaft für die Krankenversicherung und die Rechtsabteilung zuständig war, tritt dann als Erste Direktorin die Nachfolge von Dr. Georg Greve an, der in den Ruhestand geht.

Die 53-jährige Sozialwissenschaftlerin am Orde war 2012 vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsministerium zur Knappschaft gewechselt. (iss)

Mehr zum Thema

Stiftung Münch

Datenschutzrechtlicher Spielraum bei E-Akte bislang ungenutzt

Exklusiv Nach holprigem Start

gematik: Bei elektronischer AU sinkt Fehlerquote deutlich

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
In vielen Kliniken bleibt kaum Zeit für die Weiterbildung, beklagen die jungen Ärzte.

© fizkes / stock.adobe.com

MB-Barometer offenbart

Ärztliche Weiterbildung in vielen deutschen Kliniken ein Fiasko!

Bayern-Spieler Joshua Kimmich beim Bundesligaspiel der Münchner gegen Hoffenheim.

© Sven Hoppe/dpa

Leitartikel

Kimmichs Impf-Bedenken und die Frage, wer was warum will