Lohnniveau in der Pflege

Koalition hat Unterschiede im Auge

Veröffentlicht:

BERLIN. Die regionalen Unterschiede in der Entlohnung von Altenpflegern sind nach wie vor hoch. Darauf hat der Pflegebeauftragte Karl Josef Laumann (CDU) verwiesen. In Heimen in Sachsen würden bis zu 1000 Euro im Monat weniger bezahlt als in Baden-Württemberg.

"Wir sind in einem Teil der Altenpflege historisch zu niedrigen Löhnen gekommen und müssen da wieder raus", sagte Laumann bei einem von Vincentz Network ausgerichteten Pressegespräch im Vorfeld der Altenpflegemesse vom 25. bis 27. April in Nürnberg.

Der Gesetzgeber hat reagiert. Seit Januar müssen die Pflegekassen Tariflöhne refinanzieren. Das Manko: Bislang haben noch keine Tarifgespräche stattgefunden. De facto gibt es als Flächentarif nur den Tarifvertrag Öffentlicher Dienst. "Höhere Löhne bedeuten höhere Kosten", sagte Pflegearbeitgeber-Präsident Rainer Brüderle (FDP). Zudem müssten private Anbieter auch Gewinne erzielen dürfen. (af)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

„Team Medical Liaison Officer“

Thüringer Chefarzt steht bei der Fußball-EM dem englischen Team zur Seite

Rheinland-Pfalz

Pflegeverband würdigt Einsatz Dreyers für Landespflegekammer

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Herzinsuffizienz

Das hausärztliche ABC zur HFpEF

S3-Leitlinie

So hilft die neue Osteoporose-Leitlinie in der Praxis

„Team Medical Liaison Officer“

Thüringer Chefarzt steht bei der Fußball-EM dem englischen Team zur Seite

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Prof. Dr. med. Jürgen Windeler, Arzt und Professor für Medizinische Biometrie und Klinische Epidemiologie, in der Redaktion der Ärzte Zeitung in Berlin.

© Marco Urban für die Ärzte Zeitung

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“