Auszeichnung

Köhler erhält Kaspar-Roos-Medaille

Veröffentlicht: 25.10.2019, 14:48 Uhr

Berlin. Der NAV-Virchow-Bund hat Dr. Andreas Köhler mit der Kaspar-Roos-Medaille ausgezeichnet.

Die Ehrung wird an Personen vergeben, „die sich durch vorbildliche ärztliche Haltung oder erfolgreiche berufsständische Arbeit um das Ansehen der Ärzteschaft verdient gemacht haben“, heißt es.

Köhler war von 2005 bis 20014 Vorsitzender der KBV. In dieser Zeit, so NAV-Vize Dr. Veit Wambach in der Laudatio, „stieg das Honorarvolumen um über 50 Prozent“.

Zudem habe Köhler „das sinnvolle Nebeneinander von Kollektiv- und Selektiv-Vertragswelt“ gefördert.

Köhler gelte als „einer der wenigen großen Denker und Strategen im Gesundheitssystem und genießt Respekt bei allen Akteuren im Gesundheitswesen“. (cw)

Mehr zum Thema

Zentrale Ethikkommission

Hilfe für mehr Autonomie am Lebensende

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Europäische Myokardinfarkt-Leitlinie in der Diskussion

EXCEL-Studie: Bypass oder Stent?

Europäische Myokardinfarkt-Leitlinie in der Diskussion

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden