Kommunikation - Zauberwort der Gesundheitsbranche

Veröffentlicht:

HAMBURG (di). Kommunikation in der Gesundheitswirtschaft steht im Zentrum einer Tagung in Hamburg. Am 8. und 9. Dezember treffen sich Kommunikationsprofis aus dem Gesundheitswesen in der Handelskammer Hamburg.

Das Forum für Marketingkommunikation und strategische Public Relations in der Gesundheitswirtschaft will verdeutlichen, dass professionelle Kommunikation den Erfolg von Unternehmen im Gesundheitswesen beeinflusst.

Besonders Kliniken und Leistungserbringer, die neue Versorgungsformen anstreben, sind nach Auffassung der Veranstalter davon berührt - die Erfahrungen mit dem passenden kommunikativen Instrumentarium halten sie dagegen meist noch für gering ausgeprägt.

Ziel des Kongresses ist auch, Praktiker und Experten, Berufsneulinge und erfahrene Kommunikationsprofis zusammen zu führen. Referenten sind Geschäftsführer und Sprecher großer Kliniken und Verbände. Zu den Themen des zweitägigen Kongresses zählen etwa Einweiserkommunikation, Kundenbindung durch Information und Patientencoaching, Präsentation von Qualitätsberichten, Krisenkommunikation, Markenprofile von Kliniken und Klinikmarketing mit Selbstzahlerangeboten.

Informationen: www.kommunikation-gesundheitswirtschaft.de

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Medizinforschungsgesetz

Regierung: Ethikkommission beim Bund bleibt unabhängig

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert

Nach Koronararterien-Bypass-Operation

Studie: Weniger postoperatives Delir durch kognitives Training

Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen