Berlin/Brandenburg

Kosten für Kliniken erneut gestiegen

Veröffentlicht: 04.03.2019, 10:32 Uhr

BERLIN/POTSDAM. Die Krankenhauskosten in der Hauptstadtregion sind erneut gestiegen. 2017 lagen sie in Berlin und Brandenburg bei 7,8 Milliarden Euro. Das teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Der Mammutanteil entfiel mit 5,3 Milliarden Euro auf Berlin mit seinen 83 Krankenhäusern. Das sind rund 387 Millionen Euro mehr als 2016. In den 57 Brandenburger Krankenhäusern fielen Gesamtkosten von 2,5 Milliarden Euro an und damit 96 Millionen Euro mehr als 2016 .

Die Kosten für die stationäre Krankenhausversorgung im Jahr 2017 beziffert das Amt für Statistik der beiden Länder auf 4,3 Milliarden Euro in Berlin und 2,4 Milliarden Euro in Brandenburg. Dabei sind die Gesamtkosten bereinigt um die Ausgaben für Vor- und Nachsorge, Wahlleistungen und Ambulanzen.

Mit den Mitteln für die stationäre Versorgung haben die Krankenhäuser 863.070 Patienten in Berlin und 567.241 in Brandenburg betreut. Pro Patient errechnen die Statistiker stationäre Klinikkosten von 4955 Euro in Berlin und 4235 Euro in Brandenburg. Beide Werte liegen klar über dem Landesbasisfallwert für 2017. Er lag in Berlin bei gut 3350 Euro und in Brandenburg bei knapp 3348 Euro.

Das Amt für Statistik zählte für das Jahr 2017 insgesamt 10,8 Millionen Berechnungs- und vollstationäre Belegungstage, davon 6,3 Millionen in Berlin und 4,5 Millionen in Brandenburg. (ami)

Mehr zum Thema

Zentrale Ethikkommission

Hilfe für mehr Autonomie am Lebensende

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Europäische Myokardinfarkt-Leitlinie in der Diskussion

EXCEL-Studie: Bypass oder Stent?

Europäische Myokardinfarkt-Leitlinie in der Diskussion

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Zusatzbeiträge 2020

Krankenkassen halten Beitragssätze stabil

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden