MDK startet Benotung von Pflegeheimen

NEU-ISENBURG (bee). Ab dem 1. Juli überprüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) Pflegeheime mit einem Notensystem auf ihre Qualität. Das System sorgte im Vorfeld für Aufregung. Bei Erfolg der Pflegenoten sollen sie auch auf Kliniken ausgeweitet werden, kündigte Klaus-Dieter Voß vom GKV-Spitzenverband an.

Veröffentlicht:

"Nirgendwo im pflegerischen oder medizinischen Bereich wird es so viel Transparenz geben wie in der stationären Pflege", sagte Voß vor Pressevertretern bei einer Musterprüfung in Neu-Isenburg. Wenn die Bewertung der Heime positiv verläuft, hofft Voß, mit diesem Instrument die Qualität in der ambulanten Pflege, in Kliniken sowie Arztpraxen zu überprüfen. "Wenn die Qualität der Heime durch Überprüfung steigt, müssen wir überlegen, ob wir dieses Instrument auch weiter nutzen", so Voß.

Der MDK will bis zum Jahr 2010 alle Pflegeheime in Deutschland bewertet haben. Dafür wurde die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt. Bei der unangekündigten Überprüfung werden die Heime in den Bereichen Pflege und medizinische Versorgung, Umgang mit demenzkranken Bewohnern, Alltagsgestaltung sowie Ausstattung, Verpflegung und Hygiene benotet. Der Schwerpunkt liegt laut Voß auf der Pflege.

Auch die Aussagen der Bewohner werden in die Wertung einbezogen und veröffentlicht, erklärte Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Kassen (MDS). Die Sterbebegleitung und das Wohlbefinden von Demenzkranken wurden zum Start der Qualitätsüberprüfung als Bewertungskriterium hinzugefügt, so Pick.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nicht-ärztliche Betreuung

Hypertonietherapie raus aus der Allgemeinpraxis?

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt