Berufspolitik

Männer werden in Pflegeberufen dringend gesucht

HAMBURG (eb). Pflege bleibt eine Frauendomäne. Bezogen auf alle Ausbildungsanfänger erlernte zum Beispiel im Jahr 2009 nach Angaben des Statistischen Bundesamts nur jeder 32. Mann einen Pflegeberuf, aber knapp jede neunte Frau.

Veröffentlicht: 14.11.2011, 17:51 Uhr

Männer in Pflegeberufen werden dringend gesucht. Warum ist das Interesse so gering? Sind die politischen Konzepte, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, tatsächlich tauglich?

Das ist ein Thema von vielen beim 9. Gesundheitspflege-Kongress, der am 25. und 26. November in Hamburg stattfinden wird.

Weitere Infos/Kongressanmeldung: Andrea Tauchert, Tel: 030/827875510.

www.heilberufe-kongresse.de

Mehr zum Thema

Berlin

Zwei Millionen Schutzmasken aus China angekommen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden