Krankenkassen

Markus Söder facht Gesundheitsstreit neu an

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Beim Thema Gesundheit knirscht es in der Union offenbar weiter. CDU und CSU müssten ein neues Modell für die Umgestaltung der Krankenversicherung entwickeln und sich dabei sowohl vom gerade eingeführten Gesundheitsfonds wie auch der Kopfpauschale verabschieden, sagte Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) vergangene Woche der "Berliner Zeitung".

Als Alternative schlägt Söder die teilweise Rückkehr zum alten Versicherungsmodell vor. "Wir brauchen wieder individuelle Beitragssätze der einzelnen Krankenkassen", erklärte der CSU-Politiker.

Mehr zum Thema

WiSo-Symposion

Bessere und schnellere Diagnostik seltener Krankheiten

Kommentar zur E-Patientenakte

Opt-out bei ePA: Die Lehre aus Newslettern

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Wie gut schützen die verfügbaren Impfstoffe vor der Omikron-Variante?

© alphaspirit / stock.adobe.com

Corona-Vakzine

Impfschutz: Gegen Omikron braucht es deutlich höhere Antikörperspiegel

Der neue und der alte Minister: Karl Lauterbach (li.) und Jens Spahn (Mitte) bei der Amtsübergabe im Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch.

© Thomas Ecke / BMG

Amtsübergabe

Gesundheitsminister Lauterbach skizziert erste Gesundheitspläne