AOK Plus Sachsen

Mehr Diabetiker auf dem Land

Veröffentlicht: 11.11.2019, 16:09 Uhr

Dresden. In den ländlichen Regionen Sachsens sind mehr Menschen an Diabetes erkrankt als in den Städten. Dies teilte die AOK Plus mit. Demnach waren im Jahr 2017 in Leipzig 8,9 Prozent und in Dresden 9,2 Prozent der Versicherten der Kasse Diabetiker. Für die Kreis Görlitz und Nordsachsen gab die Kasse hingegen jeweils Werte von 13,8 Prozent an (siehe nachfolgende Karte).

Der Vorstandsvorsitzende der AOK Plus, Rainer Striebel, nahm dies zum Anlass, von der künftigen sächsischen Regierung zu verlangen, „die nötigen Rahmenbedingungen für Versorgung und Prävention zu schaffen, etwa indem ein Zielbild für die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen erstellt und die Zusammenarbeit lokaler Akteure gefördert“ werde. (sve)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Erfahrungen aus der Praxis

Umstellung auf GLP-1-RA – Welche Rolle spielt der Hausarzt?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Was kann ein GLP-1-RA?

Start in die Injektionstherapie

Was kann ein GLP-1-RA?

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Studienlage im Überblick

GLP-1-RA für Erstverordner

Studienlage im Überblick

Anzeige | Lilly Deutschland GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses und der Stadtwerke Kiel streiken vor dem Krankenhaus.

Tarifverhandlungen

Erste bundesweite Warnstreiks im Öffentlichen Dienst