Notfallversorgung

Mehr Notfälle ambulant

Veröffentlicht: 08.11.2019, 18:14 Uhr

Berlin. Die Zahl der stationären Notfallpatienten sinkt. Seit 2016 sei sie um 222.000 Fälle gesunken, teilte das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (Zi) am Donnerstag in Berlin mit. Gleichzeitig hat von 2015 bis 2018 die Zahl der ambulant durch Haus- und Fachärzte versorgten Notfallpatienten um 360.000 zugenommen. 2018 gab es laut Zi demnach 9,32 Millionen ambulant versorgte Notfälle. (nös)

Mehr zum Thema

Notfallversorgung

Mehr Notfälle ambulant

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Prime Editing“

Präzisere Genschere könnte CRISPR ablösen

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

OECD-Gesundheitschefin Colombo

„Die reichen Länder werden zu kämpfen haben“

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

EBM-Abrechnung

Palliativmedizin – keine Frage des Budgets

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen