TK

Mehr Organe in Rheinland-Pfalz transplantiert

Veröffentlicht: 15.08.2018, 17:03 Uhr

MAINZ. In Rheinland-Pfalz wurden im ersten Halbjahr 2018 mehr Organe transplantiert als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der verpflanzten Organe nahm von 36 auf 56 zu (plus 55 Prozent). Das berichtet die Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) in Rheinland-Pfalz unter Berufung auf Statistiken von Eurotransplant. Hinzu kommen noch neun Lebendspenden von Nieren.

Zum Stichtag 1. Juli dieses Jahres standen den Angaben zufolge in Rheinland-Pfalz 422 Menschen auf der Warteliste für ein Spenderorgan, darunter 14 Kinder und Jugendliche. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank die Zahl der Patienten auf der Warteliste um 5,6 Prozent (2017: 477 Menschen). (aze)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Bevölkerung unter der Lupe: Den höchsten Anteil an Herzerkranken gibt es weiterhin in den neuen Bundesländern.

Ischämische Herzerkrankung

Wo es besonders viele Herzkranke gibt

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden