Leitartikel zum Notfallsanitäter

Mehr Qualifikation, aber weniger Qualität?

Das Parlament beschließt einen neuen Beruf für den Rettungsdienst: den Notfallsanitäter. Aber bedeutet mehr Qualifikation auch eine bessere Versorgung? Kammern und Verbände sind skeptisch. Zweifelhaft ist jedoch die Art ihrer Kritik.

Veröffentlicht: 05.03.2013, 13:00 Uhr
Mehr Qualifikation, aber weniger Qualität?

Mit Sondersignal durch den Winter: In Zukunft sollen Notfallsanitäter am Steuer sitzen.

© Jochen Tack / imago

Glaubt man den Warnungen eines deutschen Ärztekammerpräsidenten, wird in der Rettungsmedizin bald der billige Jakob einkehren. Notfallpatienten hätten dann schlechte Karten. Ihre Gesundheit stünde mithin auf dem Spiel.

Auch ob ein Notarzt alarmiert wird, würde dann nicht mehr die Leitstelle, sondern ein nichtakademischer Assistenzberufler entscheiden. Letztlich, so die Warnung, drohten dem Gesundheitswesen hohe Folgekosten.

Die Rede ist vom Notfallsanitäter. Dieser neue Beruf soll die Rettungsassistenten ablösen. Der Bundestag hat das Gesetz vor wenigen Tagen verabschiedet, im März entscheidet der Bundesrat. Im Januar 2014 soll das Gesetz in Kraft treten.

Teile aus der verfassten Ärzteschaft sind deswegen in Aufruhr. Seit Monaten wird vor einem möglicherweise drohenden Ausstieg aus dem Notarztsystem gewarnt. Wie berechtigt und konsistent ist diese Kritik? ...

Jetzt gleich lesen ... Jetzt gleich lesen ...

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

DEGAM

S1-Leitlinie zu COVID-19 aktualisiert

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden