Mehrgenerationenhäuser werden weiter gefördert

Veröffentlicht:

BERLIN (hom). Die Modellprojekte zur Einrichtung von Mehrgenerationenhäusern werden künftig vom Bund mit zusätzlich rund 8,9 Millionen Euro gefördert. Dies teilte die Bundesregierung mit. In Mehrgenerationenhäusern treffen Menschen verschiedener Altersgruppen - Kinder und Jugendliche, Erwachsene, junge Alte sowie Hochbetagte - in ihrer Freizeit zusammen und tauschen untereinander Erfahrungen und Kompetenzen aus.

Im Rahmen des vom Bundesfamilienministeriums initiierten Aktionsprogramms haben bislang 500 Mehrgenerationenhäuser ihre Arbeit aufgenommen.

Mehr zum Thema

Neuer Gesetzentwurf

Personalschlüssel für Klinik-Pflege soll ab 2024 gelten

Schlagworte
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen