Berufspolitik

Musikprojekt "Jedem Kind ein Instrument"

DÜSSELDORF (dpa). Das Musikprojekt "Jedem Kind ein Instrument" macht nach erfolgreicher Modellphase zur Kulturhauptstadt 2010 im Ruhrgebiet jetzt auch in anderen Bundesländern Schule.

Veröffentlicht:

Wie Nordrhein-Westfalens Kulturstaatssekretär Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff (CDU) am Montag im Deutschlandradio Kultur sagte, soll das Projekt auf ganz Nordrhein-Westfalen ausgeweitet und nach dem Jahr 2010 verlängert werden. In weiteren Bundesländern ist das Projekt entweder bereits übernommen worden, gilt als beschlossene Sache oder wird als mögliches Projekt diskutiert, so eine Sprecherin der Kulturstiftung des Bundes in Halle/Saale. Es handle sich um Hamburg, Hessen, Schleswig-Holstein und das Saarland. Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, das die Kulturstiftung ebenfalls als Interessenten an dem Projekt genannt hatte, verhielten sich offizielle Stellen dagegen zurückhaltend.

Initiiert hatten die Aktion "Jedem Kind ein Instrument" im vergangenen Jahr die Kulturstiftung des Bundes und das Land Nordrhein-Westfalen. Zunächst wurde das Projekt für vier Jahre angelegt. "Für das Musikschulwesen ist hier langfristig eine unglaublich positive Zukunft zu sehen", sagte Grosse-Brockhoff im Deutschlandradio Kultur mit Blick auf NRW. Er zeigte sich optimistisch: "Es werden viele zusätzliche Musikschullehrer benötigt."

Mehr zum Thema

Kritik aus Mecklenburg-Vorpommern

Nordost-KV fordert schärfere Regeln für MVZ

Aktuelle RKI-Zahlen

Das Corona-Infektionsgeschehen in den einzelnen Kreisen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
3D-Darstellung von Neuronen mit Amyloid-Plaques. Nach wie vor stehen diese Plaques im Zentrum vieler Forschungsarbeiten zu neuen Alzheimertherapien.

© SciePro / stock.adobe.com

Internationaler Alzheimer-Kongress

Hoffnung auf neue Antikörper zur Alzheimer-Therapie