Deutsche Schmerzgesellschaft

Neuer Präsident gewählt

Veröffentlicht:

BERLIN. Europas größte wissenschaftlich-medizinische Schmerzfachgesellschaft hat einen neuen Präsidenten: Professor Michael Schäfer hat seit Jahresbeginn die Nachfolge von Professor Thomas R. Tölle als Leiter der Deutschen Schmerzgesellschaft angetreten.

Der 54-jährige Anästhesist ist leitender Oberarzt und Schmerzforscher der Berliner Charité. Ziel seiner Arbeit sei es, "in Deutschland die millionenfache Fehl- und Unterversorgung von Schmerzpatienten" abzubauen, so Schäfer in einer Mitteilung .

Vizepräsidentin der Gesellschaft bleibt die Diplom-Psychologin PD Regine Klinger. Sie ist zugleich amtierende Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für psychologische Schmerztherapie und -forschung e.V. (DGPSF). (eb)

Mehr zum Thema

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Digitale Versorgung

Ärzte kritisieren verabschiedetes DVPMG

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Blutdruckwerte, die zwischen einzelnen Messungen stark variieren, sind häufig kein gutes Zeichen.

Patienten über 50 mit KHK

Variabler Blutdruck erhöht Sterberisiko langfristig

Die Vertreter der der Bundesländer stimmen in der Länderkammer über
eine Verordnung zur Rückgabe von Rechten an Geimpfte und Corona-Genesene ab.

Erleichterungen beschlossen

Bundesrat macht Weg für Corona-Geimpfte und -Genesene frei

Impfpass in Reichweite: Für AstraZenecas COVID-19-Vakzine soll die Priorisierung gänzlich fallen.
Update

Impfpriorisierung

Vaxzevria® für alle: Ärzte dürfen jetzt selbst entscheiden