Fortbildung abgeschlossen

Notfallsanitäter können starten

Veröffentlicht: 03.11.2014, 14:33 Uhr

BERLIN. Die ersten Notfallsanitäter in Berlin haben ihre Ausbildung abgeschlossen. Die sechs Rettungsassistenten mit mehr als fünfjähriger Einsatzerfahrung absolvierten eine 480-stündige Ergänzungsfortbildung an der Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie (BFRA).

Darunter war auch der Leiter der Berliner Feuerwehr-Rettungsdienstschule, Dr. André Baumann.

Notfallsanitäter haben im Vergleich zum bisherigen Rettungsassistenten mehr Kompetenzen. Rettungsassistenten sind nach dem Notfallsanitätergesetz, das Anfang 2014 in Kraft trat, mittelfristig nicht mehr vorgesehen.

Für den regelhaften Start der kompletten dreijährigen Ausbildung und den Einsatz der Notfallsanitäter steht in der Hauptstadt aber noch eine Novelle des Berliner Rettungsdienstgesetzes aus. (ami)

Mehr zum Thema

Hessen

Bereitschaftsdienst stellt nun E-Rezepte aus

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Versorgungsprojekt „Mambo“

Wie MoniKa Ärzte und Patienten entlastet

Amnesty: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Nicht nur wegen COVID-19

Amnesty: Beschäftigte im Gesundheitswesen in Gefahr

Statintherapie mit 80 Jahren beginnen? Klar doch!

Primärprävention

Statintherapie mit 80 Jahren beginnen? Klar doch!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden