BÄK-Symposium

Peter Scriba - "charmant und begnadet"

Veröffentlicht: 15.12.2015, 16:09 Uhr

BERLIN. "Charmanter Kollege und begnadeter Sitzungsleiter!" Vom Ehrensymposium zum 80. Geburtstag durfte Professor Peter C. Scriba zahlreiche Komplimente mit nach Hause nehmen. Als Mittler "zwischen Wissenschaft und Gesundheitspolitik" würdigte BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery den Jubilar.

Scriba ist seit 13 Jahren Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der BÄK. Dr. Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin, betonte Scribas Einsatz bei der Entwicklung zahlreicher Leitlinien. In Deutschland gebe es die besten Leitlinien der Welt, sagte Jonitz. (af)

Mehr zum Thema

Kommentar zur Ärztestatistik

Nicht nur Work-Life-Balance

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Ruf nach „moralischer Revolte“

Prominente warnen vor Entwertung des Lebens alter Menschen

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

HIV-Infektion

Cabotegravir: Potenzial zur PrEP-Spritze?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden