Physician Assistant

Pflegeverband lehnt Konzept des Ärztetags ab

Der Berufsverband der Pflegeberufe kann dem Physician Assistant nichts Positives abgewinnen.

Veröffentlicht: 24.07.2017, 06:10 Uhr

BERLIN. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) lehnt den arztunterstützenden Physician Assistant ab. Der Deutsche Ärztetag hat im Mai in Freiburg Vorgaben zur Ausbildung des Physician Assistant beschlossen. Nach Meinung der Delegierten bietet dieses Konzept für Gesundheitsfachberufe und insbesondere für Pflegekräfte Aufstiegsperspektiven.

Das sieht der DBfK anders. Der Physician Assistant berge weder Potenzial für eine bessere Versorgung noch für pflegerische Berufskarrieren. In Krankenhäusern habe die Zahl angestellter Ärzte einen neuen Höchststand erreicht.

Von daher bezeichnet der DBfK einen Bedarf für zusätzliche Arztentlastung als "nicht nachvollziehbar". Und in der ambulanten Versorgung gebe es ein Verteilungsproblem anstelle eines Arztmangels.

Aus Sicht des Berufsverbands liegt der Kern des Problems in der "mangelnden Bereitschaft der Ärzteverbände, das ärztliche Monopol in der medizinischen Heilkunde aufzugeben". Für den DBfK lohnt sich der Blick ins Ausland: Dort gebe es viele Beispiele für Pflegefachkräfte, die mit erweiterten Kompetenzen in Diagnostik und Therapie die Versorgung unterstützten, heißt es.

Auch in Deutschland sei diese sogenannte "Advanced Nursing Practice" etabliert. Insoweit sei "die Versorgungspraxis deutlich weiter als die Beschlusslage in den Ärzteverbänden". (fst)

Mehr zum Thema

Neues Konzept

BKK will Pflege und Versorgung in Kommunen

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Krankenversicherung

„Trennung zwischen PKV und GKV ist unsolidarisch“

Regressfalle dringender Heimbesuch

Abrechnung

Regressfalle dringender Heimbesuch

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden