Berufspolitik

Präventionsprojekt für Pädophile gefordert

Veröffentlicht: 11.10.2010, 14:54 Uhr

WIESBADEN (ine). Die Psychotherapeuten in Hessen fordern die Landesregierung auf, ein präventives Modellprojekt für Männer mit pädophilen Neigungen einzurichten. Denkbar sei beispielsweise die Einrichtung einer Beratungsstelle mit einem präventiven Therapieangebot für Männer, die pädophile Phantasien bei sich feststellen und befürchten, sexuelle Übergriffe zu begehen. Die Psychotherapeutenkammer Hessen stehe mit Sach- und Fachverstand zur Verfügung, so Kammerpräsident Jürgen Hardt in einer Mitteilung.

Lesen Sie dazu auch: Pädophile können an der Charité Hilfe suchen

Mehr zum Thema

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Verschenkter Praxisumsatz

Was Homeoffice-Unfälle für die Abrechnung bedeuten

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Umfrage „Aufwertung sozialer Berufe“

Jeder fünfte Jugendliche kann sich Pflegetätigkeit vorstellen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden