Krankenkassen

Qualitätsprüfungen werden angenommen

BERLIN/POTSDAM (ami). Die Qualitätsprüfungen bei Hilfsmitteln haben sich durchgesetzt. Der Ersatzkassenverband vdek Berlin-Brandenburg stellt fest, dass die Präqualifizierung für Hilfsmittel gut angenommen wird.

Veröffentlicht:

Sie ist in Berlin und Brandenburg seit Januar 2011 möglich. In dieser Zeit wurden in Berlin 61 Anträge gestellt, von denen 46 bereits mit einem Zertifikat beschieden sind.

In Brandenburg stellten 53 Hilfsmittelerbringer einen Antrag und 50 erhielten bisher ihr Zertifikat.

Bundesweit wurden laut vdek bislang über 1700 Anträge gestellt und fast 1300 Zertifikate ausgestellt. Mit den Zertifikaten können Hilfsmittelerbringer sich an Kassen-Ausschreibungen beteiligen.

Mehr zum Thema

3+1-Gremien

Plan für mehr Versorgung aus einem Guss

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel