Rekord-Defizit bei Kassen in Frankreich

Veröffentlicht:

PARIS(DDB). Mit voraussichtlich 9,4 Milliarden Euro Schulden wird die französische Krankenversicherung am Jahresende das höchste Defizit ihrer Geschichte schreiben. Nach dem neuen Bericht der Finanzkommission hat sich das Defizit innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Die Regierung nennt die Rezession und steigende Arbeitslosenzahlen als Grund für die Entwicklung. Bislang plant die Regierung nach eigenen Angaben keine höheren Beiträge oder Zuzahlungen.

In Frankreich legt das Parlament das Budget der Krankenversicherung fest. Im laufenden Jahr betragen die Ausgaben 158 Milliarden Euro. Die Zahlen belegen, dass Ärzte und andere Heilberufler die ihnen zugestandenen Ausgabenvolumina - besonders bei Arzneimitteln - eingehalten haben.

Stärker als geplant gestiegen sind die Ausgaben bei Krankengeld. Deshalb sollen die Kontrollen für Ärzte verschärft werden, die Patienten überdurchschnittlich häufig krankschreiben. Allerdings erhofft man sich dadurch Ausgabensenkungen von maximal 400 Millionen Euro.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Strenge Regelungen

Blick über den Tellerrand: Japan ist konservativ beim Impfen

Referentenentwurf

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Die Statin-Gießkanne für Deutschland?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft