Krankenkassen

Rösler kündigt nun Paket zur Kostendämpfung an

Veröffentlicht: 25.01.2010, 05:00 Uhr

BERLIN (hom/dpa). Angesichts der nun bei vielen Krankenkassen beschlossenen Zusatzbeiträge hat Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler noch für dieses Jahr Maßnahmen zur Kostensenkung angekündigt. Handlungsbedarf sieht Rösler laut "Spiegel" auch bei den Arzneimittelpreisen. "Künftig muss bei jedem Medikament genauestens überprüft werden, ob Kosten und Nutzen in einem angemessenen Verhältnis stehen."

Der GKV-Spitzenverband erwartet, dass etliche Kassen bis Ende 2010 Zusatzbeiträge erheben, sagte dessen Vorsitzende Doris Pfeiffer der FAZ. Für Ausgabensteigerungen bei Ärzten oder Pharma-Industrie gebe es keinen Spielraum. Dagegen mahnte BÄK-Vize Frank Ulrich Montgomery erneut eine Debatte über die Priorisierung medizinischer Leistungen an. Die Zusatzbeiträge seien eine unselige Hypothek der Ära Schmidt.

Mehr zum Thema

Wirtschaftsprognose

Tiefe Rezession und eine baldige Erholung erwartet

Arzneimittelverordnung

Aut-idem-Kreuz hat nichts mehr zu sagen

Steuerfreie Sonderzahlung

Corona-Bonus für Pflegekräfte?

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden