Berufspolitik

SPD-Fraktion billigt "IGeL-Eindämmung"

BERLIN (af). Die SPD-Fraktion im Bundestag hat den Gesetzentwurf für ein "IGeL-Eindämmungsgesetz" angenommen.

Veröffentlicht: 25.03.2012, 17:02 Uhr

Der Entwurf solle in absehbarer Zeit im Bundestag beraten werden, hat das Büro der für die Gesetzesinitiative federführenden SPD-Abgeordneten Mechthild Rawert der "Ärzte Zeitung" bestätigt.

Die SPD will Sprechstunden für IGeL und für gesetzliche Kassenleistungen strikt trennen. Dies soll nicht für Reiseimpfungen oder Tauglichkeitsuntersuchungen gelten.

Ärzte sollen, so die SPD, in ihren Wartezimmern auf Plakaten der Bundesregierung darüber informieren, warum ein Therapieangebot nicht Kassenleistung ist.

Mehr zum Thema

Monopolkommission

Lob und Tadel für Spahns Kassengesetz

Brief an Ministerrunde

BDI fordert, Arbeitsschutz einzuhalten

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Rätsel gelöst?

Warum manche mit 110 Jahren noch gesund sind

Hausärzte bleiben oft außen vor

Kranke Heimbewohner

Hausärzte bleiben oft außen vor

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen