Schätzer rechnen mit geringeren Fonds-Einnahmen

Veröffentlicht:

BERLIN/BONN (dpa). Der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) rechnet für den Gesundheitsfonds wegen der konjunkturellen Abkühlung im kommenden Jahr mit Mindereinnahmen von 440 Millionen Euro.

Unabhängig davon erhielten die Krankenkassen aber aus dem Anfang 2009 startenden Gesundheitsfonds die zugesagten Zuweisungen in Höhe von 167,6 Milliarden Euro, teilte das Gremium am Mittwoch mit.

Nicht einig waren sich im Schätzerkreis laut Mitteilung Bundesgesundheitsministerium und Bundesversicherungsamt mit dem GKV-Spitzenverband über die Ausgabenentwicklung im kommenden Jahr. Die Kassen rechnen mit deutlich höheren Ausgaben und befürchten eine Unterdeckung.

Schlagworte:
Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Häufig muskuloskeletale Ursache

Kinder mit Brustschmerz: Das Herz ist es nur selten

Lesetipps