Berufspolitik

Schnellere Anerkennung ausländischer Abschlüsse

BERLIN (dpa). Die im Ausland erworbenen Berufsausbildungen von Zuwanderern sollen in Deutschland künftig schneller anerkannt werden.

Veröffentlicht: 06.11.2011, 12:20 Uhr

Ein entsprechendes Gesetz hat am Freitag im Bundesrat die letzte Hürde genommen. Nach dem Gesetzentwurf von Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) sollen Zuwanderer einen Rechtsanspruch darauf bekommen, dass ihr im Heimatland erworbener Berufsabschluss innerhalb von drei Monaten überprüft wird.

Stimmt die Qualifikation mit den deutschen Berufsanforderungen nicht überein, müssen die im Ausland erworbenen Kenntnisse bescheinigt werden.

Mehr zum Thema

IQTiG

Qualitätssicherung bekommt neue Führung

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

„CoronaUpdate“-Podcast

Was wir jetzt zu COVID-19 erforschen müssen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden