Berufspolitik

Strukturvertrag CardioPlus in Thüringen aufgelegt

WEIMAR (rbü). Kardiologen und Hausärzte in Thüringen profitieren von einem neuen Strukturvertrag mit der AOK Plus.

Veröffentlicht:

Unter dem Namen CardioPlus hat die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen einen Vertrag zur besseren Koordinierung der Behandlung von chronischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen abgeschlossen.

Die Vergütung für die zusätzlichen Leistungen erfolgt außerhalb der morbiditätsbedingten Gesamtvergütung. Es ist bereits der dritte Strukturvertrag mit der AOK Plus im Freistaat.

KV-Vize Thomas Schröter ruft die Ärzteschaft dazu auf, die Verhandlung weiterer guter Vertragsideen der KV anzuvertrauen.

Mehr zum Thema

Kommentar zum Brief von Impfpflicht-Gegnern

Radikalität verhindert den Diskurs

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Ab September greift die Tarifpflicht zur Bezahlung von Pflege- und Betreuungskräften in Altenheimen und bei ambulanten Pflegediensten. Pflegeeinrichtungen stehen zur Umsetzung drei Optionen offen.

© Sabine Naumann / Fotolia

Bessere Bezahlung

Richtlinien zur Tarifbindung in der Altenpflege genehmigt