Berufspolitik

Südwest-Senioren fitter als in anderen Regionen

STUTTGART (mm). Senioren in Baden-Württemberg sind fitter als ältere Menschen in anderen Bundesländern. Nach Informationen der Techniker Krankenkasse mussten im Südwesten 2009 von den 75- bis 85-jährigen 11,5 Prozent ambulant oder stationär gepflegt werden.

Veröffentlicht: 10.04.2011, 12:59 Uhr

Deutschlandweit waren es 14,2 Prozent. Die TK bezieht sich auf einen aktuellen Ländervergleich des Statistischen Bundesamtes.

Noch deutlicher ist der Unterschied bei den über 90jährigen. Während in Baden-Württemberg knapp 50 Prozent pflegebedürftig sind, liegt die Pflegequote im Bundesgebiet in dieser Altersgruppe bei rund 60 Prozent.

Mehr zum Thema

EU-Erklärung

Warum die Freiheit der Forschung jetzt an Bonn hängt

Anti-Corona-Demo

Drosten-Plakat soll Nachspiel für AfD-Arzt haben

Aktuelle SARS-CoV-2-Lage

Corona-Warn-App knackt 20 Millionen-Marke

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Abstrich der Dritte: Die neue Corona-Testverordnung ermöglicht den Einsatz von Antigen-Schnelltests. Sie können am Point-of-Care, wie etwa an der Münchner Theresienwiese, zu schnelleren Ergebnissen führen.

Besonderheiten und Tücken

Darauf ist bei Corona-Antigen-Schnelltests zu achten

Digitaloffensive in der Medizin. Neue Pläne von Jens Spahn.

Drittes Digitalisierungsgesetz

Hat die eGK schon wieder ausgedient?

Muss einstweilen in häusliche Quarantäne: Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch im Bundeskabinett.

Corona-Fall in der Bundesregierung

Gesundheitsminister Spahn positiv auf Corona getestet