Arzneimittelpolitik

Techniker Kasse schreibt Rabattverträge aus

HAMBURG (HL). Die Techniker Krankenkasse hat für 44 Wirkstoffe Arzneimittelrabattverträge nach Paragraf 130a Absatz 8 SGB V im Europäischen Amtsblatt ausgeschrieben.

Veröffentlicht: 14.06.2011, 18:08 Uhr

Jeder der 44 Wirkstoffe stellt ein eigenes Los dar; für jedes Los sollen mit drei Arzneimittelherstellern Verträge abgeschlossen werden.

Die Rabattverträge sollen eine Laufzeit von zwei Jahren haben und zum 1. Februar 2012 wirksam werden.

Schlusstermin für den Eingang von Angeboten ist der 27 Juli. Die Bindefrist des Angebots läuft bis zum 7. November.

www.ted.europa.eu

Mehr zum Thema

Europa

EU-Kommission will Arzneimittel-Markt umkrempeln

EU-Kommission

Europäer bekommen auch Corona-Impfstoff von Moderna

Onkologische Forschung

Krebsklone und Resistenzen im Visier

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Keine Lust aufs Essen? Übelkeit und Geschmacksverlust deuten bei Kindern eher auf COVID-19 als Atemwegssymptome.

Corona-Splitter

Die COVID-19-Symptome bei Kindern

Die Apothekenreform ist in trockenen Tüchern, die ABDA lobt sie als Beitrag zu einer „zukunftsfähigen Arzneimittelversorgung“.

Gesetzgebung

Bundesrat winkt Apothekenreform durch

Gesundheitsminister Spahn während der Debatte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege im Bundestag. Die Reaktionen sind zwiespältig.

„Beitragstöpfe geplündert“

Kritik an Spahns Versorgungsgesetz hält an