Pflege

Unabhängige Experten sollen Pflegenoten prüfen

Veröffentlicht: 06.04.2010, 08:59 Uhr

BERLIN (chb). Das System der Pflegenoten soll kurzfristig nachgebessert werden. Dafür haben sich die Pflegekassen ausgesprochen. Ihr Vorschlag: Eine unabhängige Einrichtung soll wissenschaftlich fundiert und ergebnisoffen das bisherige, oft umstrittene Benotungssystem evaluieren. Kritik am bisherigen System entzündete sich vor allem daran, dass zum Beispiel wichtige pflegerische Kriterien, wie etwa eine gute Dekubitusprophylaxe, weniger stark berücksichtigt wurden als ein gut lesbarer Speiseplan (wir berichteten).

Das hatte bei vielen der insgesamt 22 000 ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen zu großem Unmut geführt. Bei aller Kritik halten es die Verbände der Pflegekassen weiter für dringend erforderlich, die Pflegeeinrichtungen mit einer Gesamtnote zu bewerten. Nur so sei ein schneller Vergleich zwischen den Einrichtungen möglich.

Mehr zum Thema

Kinder- und Jugendmediziner starten Petition

Kinder im System nicht vernachlässigen!

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Versorgungslücken

Kinder-Versorgung steckt noch in den Kinderschuhen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Arztpraxen

Störung in der Telematikinfrastruktur hält an

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden