Neue Online-Serie

Unser Korrespondent berichtet vom Londoner Krankenbett

Veröffentlicht:

LONDON. In einer neuen Online-Serie berichtet Arndt Striegler, Korrespondent der "Ärzte Zeitung", in Form täglicher Tagebuch-Einträge von seiner Zeit im Londoner St. Thomas Hospital. Striegler ist dort aktuell stationär in Behandlung - und erlebt das britische NHS-System damit am eigenen Leib.

Der National Health Service (NHS) steht immer wieder im Mittelpunkt scharfer Kritik - auch wegen seit Jahren anhaltender Budgetkürzungen der Gesundheitspolitik. Erst im Januar streikte die Ärzteschaft das erste Mal seit über 40 Jahren wegen sich verschlechternder Arbeitsbedingungen (die "Ärzte Zeitung" berichtete).

Striegler wird nun Zeuge dieser Probleme. Im ersten Teil seines Blogs etwa beobachtet er das Bürokratie-Chaos: Die "mangelhafte interne Organisation und Umstandskrämerei" in der Klinik sind es, die ihm am ersten Tag eine Wartezeit von drei Stunden bescheren - für eine Verlegung vom ersten in den zweiten Stock. Die "Bettenblockade", die den NHS in den kommenden Jahren über fünf Milliarden Euro kosten wird, schließt an das Problem nahtlos an. Die Expertise, die im renommierten Hospital ohne Frage vorhanden ist, ist vor lauter Bürokratie noch nicht zum Einsatz gekommen - doch in den kommenden Tagen wird Striegler sicher auch darüber berichten. (eb)

Blog aus der Londoner Klinik:

www.aerztezeitung.de/london

Mehr zum Thema

Kommentar zur Entlassungswelle in Spanien

Eine vergebene Chance

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Eher unbegründete Ängste und Unsicherheiten sollten nicht dazu führen, dass notwendige Impfungen bei Kindernoder Erwachsenen unterlassen werden.

© Mareen Fischinger / Westend61 / picture alliance

Kollegenratschlag

So impfen Ärzte bei Dermatosen richtig

Lange wurden Jugendliche nur als Zielgruppe für Corona-Impfungen wahrgenommen, nicht aber als Pandemieopfer. Das sorgt jetzt für volle Wartezimmer bei Therapeuten.

© Frank Hoermann / SvenSimon / picture alliance

Zi-Trendreport

Corona wirkt weiter auf Fallzahlen

Bei der Knie-Totalendoprothese gibt es einiges zu beachten, mahnt ein Orthopäde.

© peterschreiber.media / stock.adobe.com

Appell des BVOU

Mehr Zurückhaltung bei der Indikation zu Knieendoprothesen!