Verband: Hauptschüler auch in die Altenpflege

Veröffentlicht:

BERLIN (ble). Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat die Pläne der Bundesregierung begrüßt, mit der künftig auch Hauptschülern nach zehnjährigem Schulbesuch eine Ausbildung in der Krankenpflege ermöglicht werden soll. Ein entsprechender Änderungsantrag von Schwarz-Rot ist Teil der 15. Novelle des Arzneimittelgesetzes.

Allerdings forderte der bpa die Bundesregierung auch zu einem leichteren Zugang von Hauptschülern für den Altenpflegeberuf auf. Kranken- und Altenpflege rückten immer enger zusammen, so bpa-Präsident Bernd Meurer.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Innovationsfonds

Modellprojekt gegen Arztmangel: Zum Hausbesuch kommt jetzt Erwin

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Nach Aufruf der KV Hessen

Budget-Protest? Wesentliche Leistungen müssen erbracht werden!

Was wird aus den NVL?

ÄZQ wird aufgelöst – Verträge gekündigt

Erstmal ohne Kioske, PVZ, Studienplätze

Lauterbach speckt geplantes Versorgungsgesetz massiv ab

Lesetipps