Krankenkassen

Versicherte profitieren von Kassentransparenz

BERLIN (sun). FDP-Politiker Heinz Lanfermann hat den Vorstoß der schwarz-gelben Koalition verteidigt, Kassen per Gesetz zu mehr Transparenz zu verpflichten.

Veröffentlicht:

Die Pleite der City BKK habe gezeigt, wie wichtig dies sei. Ein fairer Wettbewerb benötige "transparente Daten".

Versicherte sollen sich ein besseres Bild über die wirtschaftliche Situation ihrer Kassen machen können, so Lanfermann. Die zu veröffentlichen Geschäftsberichte sollen "für jedermann verständlich sein".

Kassen sollen künftig per Gesetz dazu verpflichtet werden, ihre Jahresbilanzen zu veröffentlichen.

Mehr zum Thema

Gentherapien

Gesetzgeber bei Pay for Permance gefragt

Morbi-RSA-Daten nutzen

Konzept: Weniger COVID-19-Tote durch gezielteres Impfen

Neue Kassenleistung

BKK Pfalz zahlt für Sonografie der Brust

Schlagworte
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Und weiter geht es: Das nunmehr dritte Digitalisierungsgesetz des Bundesgesundheitsministers geht am Mittwoch in die Kabinettabstimmung.

Videosprechstunden und TI ausbauen

Spahns drittes Digitalgesetz auf der Zielgeraden

Wer sollte diese Spritze mit der Moderna-Vakzine zuerst bekommen? Die Barmer schlägt eine Feinjustierung der Impfstrategie vor.

Morbi-RSA-Daten nutzen

Konzept: Weniger COVID-19-Tote durch gezielteres Impfen