USA

Zensiert Trump-Regierung Gesundheitsbehörde?

Veröffentlicht:

WASHINGTON. Die US-Regierung hat einem Bericht der "Washington Post" zufolge der dem Gesundheitsministerium unterstellten Gesundheitsbehörde CDC eine Wörterliste übermittelt, die sie in konkreten Dokumenten nicht mehr verwenden soll. Verbannt sind etwa "Transgender", "Anspruchsberechtigung" und "auf wissenschaftlicher Grundlage" – unter anderem im Zusammenhang mit Forschungsprojekten. (dpa)

Mehr zum Thema

Bessere Gesundheitsversorgung

Säuglingssterblichkeit in der EU gesunken

Vasco da Gama Movement

Allgemeinmediziner haben Schlüsselfunktion

Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Bei einer Pneumonie können Prognosemarker helfen, Über- und Untertherapien zu vermeiden.

© Minerva Studio / stock.adobe.com

WONCA-Kongress

Drei Prognosemarker bei Pneumonie

Constanze Jäger fungiert am Städtischen Klinikum Braunschweig als Employee Happiness Managerin.

© [M] Porträt: Klinikum Braunschweig/Dennis Schulten | Martyshova / stock.adobe.com

Zufriedene Mitarbeiter

Glücksmanagerin greift im Krankenhaus unter die Arme