Neu auf dem MarktSandoz

Zusätzliche Stärke für Fentanyl-Pflaster

Veröffentlicht:

Mit der Wirkstärke 150 Mikrogramm/h im Fentanyl-Portfolio hat das Unternehmen Sandoz die Möglichkeit zur Therapie von Patioenten mit schweren chronischen Schmerzen erweitert.

Das Präparat Fentanyl Sandoz® 150 Mikrogramm/h Transdermales Pflaster gibt es in drei Packungsgrößen mit 5, 10 und mit 20 Pflastern.

www.sandoz.de

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Biogen

Omaveloxolon bei Friedreich-Ataxie in der EU zugelassen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

NRW droht bei Klinikreform mit Gang zum Bundesverfassungsgericht

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand