PKV

16 Millionen Bürger mit Zahnzusatzversicherung

In Deutschland werden Zahnzusatzversicherungen immer populärer.

Veröffentlicht:

KÖLN. Zahnzusatzversicherungen bleiben populär. Nach aktuellen Zahlen des Verbands der privaten Krankenversicherung (PKV) legte der Absatz der Policen branchenweit im vergangenen Jahr um 2,2 Prozent oder 343.000 zu. „Erstmals haben nun mehr als 16 Millionen Deutsche eine private Zahnzusatzversicherung“, teilte der Verband mit.

Die Zahntarife sind damit die populärsten Zusatzpolicen. An zweiter Stelle folgen ambulante Tarife mit knapp acht Millionen. Die PKV hatte Ende 2018 insgesamt 26 Millionen Zusatzversicherungen im Bestand, das waren zwei Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Davon entfielen 20,1 Millionen auf Verträge, die in der Regel nur von gesetzlich Versicherten abgeschlossen werden. (iss)

Mehr zum Thema

Bundestag

Parlament winkt Spahns umstrittenes GVWG-Mammutgesetz durch

Der Konkrete Fall

Bei COVID-19 trennt sich Spreu vom Weizen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Annalena Baerbock wurde im Rahmen des Parteitages von Bündnis 90/Die Grünen mit großer Mehrheit als Kanzlerkandidatin bestätigt.

Bundestagswahl 2021

So sehen die Grünen die Gesundheitsversorgung der Zukunft