Wundversorgung

3M übernimmt Acelity

Veröffentlicht: 07.05.2019, 07:38 Uhr

ST. PAUL/SAN ANTONIO. Der Wundspezialist 3M stärkt seinen Geschäftsbereich Medical Solutions und baut seine Präsenz im Bereich moderne chirurgische Wundversorgung aus. Für rund 6,7 Milliarden US-Dollar (6 Milliarden Euro) übernimmt der US-Konzern den Wettbewerber Acelity und dessen weltweiten KCI-Tochtergesellschaften.

Acelity ist ein führendes, weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen mit einem Fokus auf moderne Wundversorgung und chirurgische Spezialanwendungen, die unter der Marke KCI vertrieben werden. 2018 erzielte Acelity einen Umsatz von 1,5 Milliarden US-Dollar. Die Transaktion werde voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte abgeschlossen, so 3M. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Gespräche mit Eltern

So begegnen Ärzte impfkritischen Fragen richtig

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein Fenster und ein Bierzelt als Schutz vor Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden