Klinikaufnahmen

7,5 Millionen Notfälle im Jahr 2012

Platz 2 für die Notfälle: Im Jahr 2012 waren 7,5 Millionen stationäre Aufnahmen Notfälle.

Veröffentlicht:

WIESBADEN. Rund 7,5 Millionen Mal wurden Patienten im Jahr 2012 als Notfälle stationär in deutschen Krankenhäusern aufgenommen. Das waren 42 Prozent aller Hospitalisierungen in dem Jahr, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit.

Die häufigsten Notfälle waren den Angaben zufolge Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, Verletzungen und Vergiftungen. Gründe für die übrigen Aufnahmen in die Kliniken waren reguläre Einweisungen durch niedergelassen Ärzte (9,2 Millionen), Geburten (0,6 Millionen) und Verlegungen (0,6 Millionen). (nös)

Mehr zum Thema

Digitalisierungsreport

Digitalisierung wird von Klinikärzten besser angenommen

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Idee des Gesetzes ist es, Menschen in Alltagssituationen mit der Frage nach der Organspende zu konfrontieren. Doch das Online-Register wird noch vor seinem Start von einem Bund-Länder-Streit ausgebremst.

© daggistock / stock.adobe.com

Hängepartie

Organspende-Online-Register: Offline wegen Bund-Länder-Zwist?