Zertifizierte Fortbildung

84 Prozent der Thüringer Ärzte bei Fortbildung am Ziel

Veröffentlicht: 17.06.2009, 05:00 Uhr

ERFURT/WEIMAR(tra). Die Thüringer Ärzte sind bei den Fortbildungspunkten auf die Zielgerade eingebogen. 84 Prozent der Nachweispflichtigen können die volle Punktzahl oder mehr vorweisen, teilt die Landesärztekammer mit. Das sind 2635 niedergelassene Ärzte, 258 psychologische Psychotherapeuten und zwölf Fachwissenschaftler der Medizin.

Auf jedes Thüringer Zertifikat sind im Schnitt 375 Punkte gebucht. Der Kammer liegen noch viele weitere Anträge vor. Rund 1000 Vertragsärzte müssen das Zertifikat noch nicht nachweisen, weil sie später in die Niederlassung gegangen sind oder vertragsärztlich zu arbeiten begonnen haben. Das Online-Punktekonto wird rege genutzt. Bis Ende 2008 nutzten 98 Prozent (97 Prozent im ambulanten Bereich und 90 Prozent der Klinik-Ärzte) das Konto.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Corona-Beschränkungen

Wann kommt der Einstieg in den Ausstieg?

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden